Generic selectors
Nur exakte Begriffe
Suche im Titel
Suche im Inhalt

Blog Übersicht

Prof. Heidi Stopper

Lean back!

Sheryl Sandberg hat ein vielbeachtetes Buch geschrieben namens "Lean in" und auch ansonsten sind uns allen Begrifflichkeiten, wie "out of the comfort zone" , "besonderes Engagement", "Gehen der Extrameile" geläufig. Wir sind geflutet von Motivationshilfen und Mitarbeiterbefragungen, die unser "lean in", unser Engagement messen. Elektronische Medien erlauben uns längst, immer "on" zu sein und es scheint die Erwartung aller Chefs, der Kollegen, des Shareholders... an uns zu sein, immer im ...
Weiterlesen …
Prof. Heidi Stopper

Auf die Bühne! Nur Mut!

Nach einem gelungenen großen Podium in der letzten Woche und einer Rede vor ein paar Hundert Zuhörern, wurde ich häufig angesprochen und kam ins Gespräch mit interessanten neuen Kontakten. Auf dem Heimweg ist mir dann durch den Kopf gegangen, wie wohl ich mich beim Präsentieren, Reden halten und auf hochkarätigen Podien fühle. Das war nicht immer so! Ich kann mich lebhaft erinnern, dass ich bei einer Betriebsversammlung vor sehr vielen ...
Weiterlesen …
Unsere Erfahrungen können manchmal unser schlimmster Feind sein

Unsere Erfahrungen können manchmal unser schlimmster Feind sein

Herr Danner* wurde befördert. Die Sektkorken knallten und er sonnte sich in den Glückwünschen, mit denen er überschüttet wurde. Voller Elan hat er seine neue Aufgabe im gehobenen Management angetreten. Nur noch sein Chef steht jetzt zwischen ihm und der Unternehmensspitze. Im Hochgefühl der Bestätigung hatte Herr Danner das Gefühl, es auch noch ganz nach oben zu schaffen. Die bisherige Karriere lief ja wie am Schnürchen. 5 Monate später hat ...
Weiterlesen …
Prof. Heidi Stopper

Hirn und Herz sind eine unschlagbare Kombination

Viel Spaß und Anregung beim Lesen des Interviews im Handelsblatt www.handelsblatt.com ...
Weiterlesen …
Money follows passion

Money follows passion

Als ich vor 5 Jahren entschied, den Sprung in die Selbstständigkeit zu machen und die Konzernkarriere und meine Vorstandsposition zu beenden, haben das viele nicht verstanden. Einer meiner Vorstandskollegen meinte gar: „Ich bewundere deinen Mut, in die Bedeutungslosigkeit zu gehen...“ Dieser Satz sagt viel über meinen ehemaligen Kollegen; dass ich das nie so gesehen habe, sagt viel über mich aus. Mein Motto: Du musst mindestens 3 von 5 Tagen in ...
Weiterlesen …
Prof. Heidi Stopper

Macht mehr “not to do” Listen als “to do” Listen!

In jedem einzelnen Termin wird beklagt, dass immer mehr dazukommt: Regularien, Projekte, Reportings, neue Marktherausforderungen, neue Techniken, neue Meetings,  Veränderungsmanagement in ständiger Neuauflage und auch noch oft wechselnde Chefs, die neue Schwerpunkte und Vorlieben haben und anders abgeholt werden müssen. Es ist erstaunlich wie viel Organisationen und die darin handelnden Akteure sich aufschultern können. Meine Kunden kommen aus unterschiedlichen Branchen, Größen und  Kulturen und sind Führungskräfte der Chefetage bis zum ...
Weiterlesen …
Prof. Heidi Stopper

Leistung allein reicht nicht

Wer hat sich nicht schon einmal über Beförderungen oder Kündigungen gewundert? Oft berichten mir meine Kunden, dass sie überhaupt nicht nachvollziehen können auf welcher Basis da im Unternehmen Personalentscheidungen getroffen werden. Ganz oft hört man, dass mal wieder der Buddy des Chefs in den Genuss von Vorteilen, wie einer Beförderung oder Gehaltserhöhung gekommen ist und nicht derjenige, der es am meisten verdient. Was viele ahnen, hat der Stanford Professor Jeffrey ...
Weiterlesen …
Prof. Heidi Stopper

10 Punkte, um als Chef unvergesslich zu werden.

Im Lauf unseres Arbeitslebens haben wir viele Chefs. Das gilt Heute noch mehr, als Gestern, da "der König ist tod, es lebe der König" sich in immer kürzeren Abständen ereignet. Längst sind nicht nur Konzerne oder die ohnehin wilden Start-ups betroffen, sondern auch der Mittelstand. Von den unzähligen Chefs, die wir haben bleiben uns vor allem der Beste und der Schlechteste in Erinnerung. Aus eigener Erfahrung mit meinen Chefs und ...
Weiterlesen …
Prof. Heidi Stopper

Füllen Sie Ihre Energiereserven und nicht Ihren Kalender.

Manage your energy, not your time“ dürfte ja eigentlich keine neue Erkenntnis sein. Dazu wurde viel geschrieben und veröffentlicht und der gesunde Menschenverstand nickt hier sofort. Was in der Theorie so einleuchtend erscheint, hat in der praktischen Umsetzung viele Tücken - vor allem für diejenigen, die von Haus aus mit hoher Energie ausgestattet erscheinen. Einer meiner Kunden ist eine regelrechte Energiekanone und hat sich während seiner steilen Karriere immer auf ...
Weiterlesen …